• Diakonie Bayreuth
  • „Safety first“: Stiftung für evangelische Gemeindearbeit spendet Warnwesten für Kindergarten Altstadt

„Safety first“: Stiftung für evangelische Gemeindearbeit spendet Warnwesten für Kindergarten Altstadt

Gerhard Förster (Vorsitzender der Stiftung) und Sandra Schlipf (Leitung Kita Altstadt)

Große Freude im Kindergarten Altstadt: Die Stiftung für Evangelische Gemeindearbeit Bayreuth-Altstadt hat gemeinsam mit dem Männerverein Bayreuth-Altstadt allen Kitas ihres Einzugsgebiets Warnwesten in entsprechender Kindergröße gespendet. Schon einige Jahre lang hat sich die Stiftung das Ziel gesetzt, Spenden zu sammeln, um mit diesen dann unbürokratisch Senioren, Kindern und Bedürftigen zu helfen und so auch das Gemeinde- und Gottesdienstleben zu unterstützen. Die Idee der Warnwesten kam von Mitgliedern der Stiftung und des Männervereins selbst. Bedacht wurden alle Kindergärten ihres Einzugsgebiets.

Jetzt kann der Frühling im Kindergarten Altstadt also kommen, denn bei allen Ausflügen und Aktivitäten draußen werden die Warnwesten zukünftig für mehr Sicherheit sorgen! Sie wurden im Außenbereich der Kita offiziell übergeben. Sandra Schlipf, Leiterin des Kindergartens Altstadt, nahm die Westen vom Vorsitzenden der Stiftung, Gerhard Förster, entgegen und bedankte sich auch im Namen aller Kinder herzlich: „Wir möchten die Warnwesten dazu nutzen, unseren Kindern noch mehr Sicherheit zu bieten, wenn wir mit ihnen im Straßenverkehr unterwegs sind. Bestimmt kommen die Westen nach dem Corona-Lockdown beim ein oder anderen Naturerlebnistag oder bei Aktionen mit den Vorschulkindern zum Einsatz.“

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email