Teilnehmer (m/w/d) für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) für die Existenzsichernden Dienste

  • ab 01.09.2021
  • befristet nach § 14
  • Abs. 2 TzBfG
  • bis 31.08.2022
  • 40 Wochenstunden

Mit 40 verschiedenen Einrichtungen und rund 1.400 Beschäftigen ist die Diakonie Bayreuth der größte Anbieter sozialer Dienste in der Region. Dabei umfasst das Leistungsangebot der Diakonie Bayreuth zahlreiche Kindertagesstätten und -krippen, Beratungsstellen, Bildungs- und Arbeitsstätten für Menschen mit Behinderung, sowie Heime und ambulante Pflegedienste für Senioren. Die Mitarbeitenden der Diakonie Bayreuth verbessern das Leben ihrer Mitmenschen jeden Tag – getreu unserem Motto: „Miteinander möglich machen“.

Die Stelle umfasst allgemein Aufgaben der Betreuung von Obdachlosen im Haus Cosima in Bayreuth. Sie unterstützt, begleitet, vermittelt geeignete Maßnahmen für den Personenkreis. Sie arbeitet eng zusammen mit dem Wohnungs- und Obdachlosenprojekt für junge Erwachsene Chance 18 + sowie anderen Institutionen und städtischen Behörden. Sie trägt wesentlich zur Umsetzung und Weiterentwicklung des Obdachlosenkonzeptes der Stadt Bayreuth bei.

Ihre Voraussetzungen:

  • Beendete Schulpflicht
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Motivation
  • Zuverlässigkeit

Auf diese Aufgaben dürfen Sie sich freuen:

  • Sie arbeiten in unserem Haus Cosima und bekommen Einblicke in ein soziales Berufsfeld
  • Sie können die Phase nutzen, um Klarheit über Ihren weiteren beruflichen Weg, d. h. Berufsausbildung oder Studium zu finden (Orientierungsphase)
  • Für manche Berufe kann das FSJ als Vorbereitung anerkannt werden
  • Persönliche Bereicherung: Konfliktbewältigung, Organisation, Umgang mit Neuem und Fremden, persönliche Wertschätzung und Anerkennung (Persönlichkeitsentwicklung)
  • Zusatzqualifikation durch fachgerechte Betreuung (Qualifikationserwerb)
  • Mitwirkung in einem engagierten und motivierten Team
  • Fortbildungs- bzw. Qualifikationstage
  • Einführungslehrgänge – je nach Schwerpunkten
  • Weiterzahlung von Kindergeld

Das bieten wir Ihnen:
Als kirchlich-diakonischer Träger bieten wir Ihnen eine sinnstiftende und gleichsam verantwortungsvolle Arbeits-aufgabe sowie die Mitarbeit in einem motivierten Team, das für seine Klienten alles möglich macht. Die Diakonie Bayreuth traut ihren Mitarbeitenden viel zu, deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und diese auch Wirklichkeit werden zu lassen. Sie erhalten ein monatliches Taschengeld inkl. Verpflegung und Kleidergeld. Darüber hinaus dürfen Sie sich über 33 freie Tage freuen.

Wir wünschen die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche und das Mittragen unserer diakonischen Zielsetzung. Eine Rücksendung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen erfolgt ausschließlich im beigefügten adressierten und frankierten Rückumschlag.

Fühlen Sie sich angesprochen, den diakonischen Auftrag unseres Werkes mitzugestalten und zu leben? Dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per Mail – mit dem Betreff „FSJ – ED“ bitte an:

Oder nutzen Sie unser Bewerbungsformular: