Auf einen Blick
Bildung und Erziehung
20.05.2020

Information Elternbeitragsrückerstattung / Erweiterung Notbetreuung

 

Elternbeiträge

Sehr geehrte Eltern, leider hat das Sozialministerium noch immer keine Förderrichtlinien oder Ausführungsverordnungen zu den Elternbeitragen zur Verfügung gestellt, so dass Details noch immer nicht abschließend bekannt sind.

Wir möchten Sie daher darüber in Kenntnis setzen, dass wir die Berechnung und Abbuchung der Elternbeiträge zunächst aussetzen und auf das Folgemonat verschieben.

Für Sie bedeutet dies, dass Sie voraussichtlich im Mai eine Nachberechnung erhalten werden, sofern Ihr Kind im Mai die Notbetreuung besucht hat.

Zuviel gezahlte Beiträge (z.B. April) erhalten Sie in einem späteren Monat zurückerstattet, bzw. mit dem Beitrag eines Folgemonats als Gutschrift verrechnet, sobald klar ist, welche Eltern im Detail zu einer Beitragsrückerstattung gemäß den staatlichen Förderbedingungen berechtigt sind.

 

Notbetreuung:

Der Kreis der Eltern mit einer Notbetreuungsberechtigung erweitert sich stetig. Neben Kindern mit einem Eingliederungshilfebedarf sowie Kinder deren Familien eine Hilfe zur Erziehung nach § 27ff SGB VIII erhalten, dürfen nun auch Schulkinder am Tag des Schulbesuchs den Hort besuchen. Da die Schulen die Betreuung sehr stark einschränken, nehmen wir vorerst Ihre Kinder schon nach der 4. Unterrichtsstunde auf, auch wenn Ihr Kind erst ab 13 Uhr gebucht ist. Ein früheres Betreuungsende wird von uns nicht verlangt. Sie haben somit Planungssicherheit für Ihren Arbeitgeber und möchten Ihnen so entgegenkommen.

Ab 25.05.2020 ist die Erweiterung der Notbetreuung für Vorschulkinder und Geschwisterkinder angedacht. Details zur Ausgestaltung wurden von den Behörden hierzu noch nicht bekannt gegeben. Gerne können Sie Ihr Kind jedoch schon jetzt in Ihrer KiTa telefonisch voranmelden.

Weitere Informationen oder Ausnahmeregelungen sowie die aktuellen Formulare zur Notbetreuungsberechtigung finden Sie online auf: https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php Gerne erreichen Sie uns auch telefonisch in den KiTas vor Ort.

Ferienschließzeiten:

Das Sozialministerium hat in einer Presserklärung angekündigt, dass für alle KiTas eine Feriennotbetreuung vorgesehen ist. In den Pfingstferien sind in der Regel alle KiTas der Diakonie ohnehin geöffnet. Für die Sommerferien ist eine Ferienschließzeit vorgesehen. Das bisherige häuserübergreifende Notbetreuungsangebot kann aus Infektionsschutzgründen zum jetzigen Stand nicht angeboten werden. Inwieweit wir eine zusätzliche Notbetreuung in jeder KiTa vor Ort anbieten können, ist von den Vorgaben des Sozialministeriums abhängig. Hierzu wurden uns noch keine behördlichen Vorgaben mitgeteilt. Hier informieren wir Sie zeitnah.

Sollten Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte telefonisch in Ihrer Kindertagesstätte.

Meldung vom: 20.05.2020