Sucht bei Jugendlichen unter 18 Jahren

Inhaltsverzeichnis

Sucht ist eine Krankheit, die jede Familie treffen kann, unabhängig von Alter, Geschlecht, Bildung und gesellschaftlichem Ansehen.

Im Rahmen der Erziehungsberatung unterstützt und berät die Psychologische Beratungsstelle Kinder, Jugendliche und deren Eltern bei allen Fragen rund um die Themen Sucht, Drogenmissbrauch und schädliches Medienverhalten.

Falls Sie sich z.B. eine der folgenden Fragen stellen, suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach Antworten und Lösungen:

  • Was ist noch „normal“?
  • Wann fängt Sucht an?
  • Bin ich süchtig? Ist mein Kind süchtig?
  • Verbringt mein Kind zu viel Zeit am Computer?
  • Beeinträchtig der Konsum von Drogen das Leben meines Kindes?
  • Was kann ich tun?
  • Wo bekomme ich Hilfe?
  • Wie geht mein Kind mit meiner Suchterkrankung um?

Unser Beratungsangebot

  • Gemeinsame Familiengespräche
  • Gespräche mit abhängigen Jugendlichen
  • Gespräche mit Eltern von abhängigen Jugendlichen
  • Gruppenangebot für u.a. Kinder suchtkranker Eltern

Team

Als Team aus erfahrenen Fachkräften suchen wir gemeinsam Ansätze für die Lösung der Probleme, wobei uns vor allem die individuelle Lebenssituation und die speziellen Bedürfnisse wichtig sind.

Ansprechpartner

Einrichtung