Auf einen Blick
Pflege und Betreuung

Zentrale Diakoniestation

Die Zentrale Diakoniestation (ZDS) - Ihr Pflegekompetenzzentrum für Alten- und Krankenpflege sowie für hauswirtschaftliche Versorgung. Sollten Sie einmal in die Situation kommen, dass Sie oder einer Ihrer Angehörigen auf Hilfe angewiesen sind, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wir gehen davon aus, dass jeder Menschen einmalig ist. Deshalb ist für uns die ganzheitliche, individuelle Pflege und Beratung selbstverständlich.

Jeder, der auf pflegerische oder hauswirtschaftliche Hilfe angewiesen ist, kann die Leistungen unserer Fachkräfte in Anspruch nehmen, unabhängig von Konfession und Staatsangehörigkeit.

Individuelle Alten- und Krankenpflege

Ihre individuellen Bedürfnisse sind der Ausgangspunkt unserer Mitarbeitenden in der Alten- und Krankenpflege. Bei der pflegerischen und ganzheitlichen Versorgung findet die Besonderheit der häuslichen Umgebung Berücksichtigung.

Unser Ziel ist dabei die Wiederherstellung beziehungsweise Erhaltung der größtmöglichen Unabhängigkeit des Kunden. Wir pflegen nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel.

Um Hilfsbedürftigen so lange wie möglich den Verbleib in der gewohnten Umgebung zu ermöglichen, unterstützen und schulen wir auch pflegende Angehörige.

Unsere Dienste

  • Hilfe, Anleitung und Unterstützung bei der täglichen Pflege
  • Behandlungspflege, nach ärztlichen Verordnungen
  • Beratungseinsätze nach §37 Abs. 3 SGB XI, bei Bezug von Pflegegeld
  • Schulung in der häuslichen Umgebung für pflegende Angehörige
  • Hauswirtschaftliche Versorgung, z. B. Kochen, Waschen, Einkaufen, Putzen
  • Pflegekurse für pflegende Angehörige und Ehrenamtliche
  • Häusliche Betreuungsleistungen nach §45 SGB XI
  • Kontrollbesuche bei Abwesenheit (Urlaub...)
  • Privatleistungen (z.B. Begleitung zu Arztbesuchen, Wohlfühlbad...)

Kosten

Die Behandlungspflege (z.B. Insulininjektionen, Medikamentenabgabe, Wundverbände, an- und ausziehen von Kompressionsstrümpfen uvm.) wird vom Arzt über eine häusliche Krankenpflegeverordnung verordnet. Hier werden die Kosten in der Regel von den Krankenkassen übernommen.

Die Körperpflege (z.B. baden, duschen, Anziehen usw.) ist eine grundpflegerische Leistung, die bei einer vorhandenen Pflegestufe, bis zum jeweiligen Sachleistungsbetrag, über die Pflegekassen refinanziert wird. Hier genügt die Kontaktaufnahme des Kunden, bzw. Angehörigen, eine hausärztliche Verordnung wird nicht benötigt.

Natürlich bietet sich Ihnen auch die Möglichkeit, zusätzliche Leistungen oder Leistungen ohne Verordnung in Anspruch zu nehmen und diese selbst zu bezahlen.

Qualitätsleitbild

Wir bieten eine ganzheitliche und den individuellen Bedürfnissen des Kunden angemessene Pflege und Betreuung in seiner gewohnten Umgebung.

Da wir verlässlich und kontinuierlich sowie rund um die Uhr erreichbar sind, vermitteln wir den Kunden und den Angehörigen Sicherheit, Vertrauen und Zufriedenheit. Durch Fort- und Weiterbildung fördern und fordern wir die Qualifikation und Entwicklung unserer Mitarbeiter.

Durch individuelle Pflegeplanung und sorgfältige Dokumentation werden die Pflegemaßnahmen einheitlich durchgeführt. Dadurch wird das Pflegeergebnis messbar und transparent gemacht. Kosten und Effizienz der Pflege sind für jeden offen.

Wir pflegen einen partnerschaftlichen Umgang mit anderen Berufsgruppen und Institutionen.

Als diakonische Einrichtung stehen wir unseren Kunden zur Seite und vermitteln seelsorgerliche Betreuung. Neben der Pflege sind wir auch in Lebens- und Glaubensfragen Ansprechpartner.

Kontakt

  • Firma
    Zentrale Diakoniestation Bayreuth
    Voller Name
    Gitta Leitschuh
    Titel
    Leitung
    Addresse
    Friedrich-v.-Schiller-Str. 11 ½
    Postleitzahl
    95444
    Stadt
    Bayreuth
    Telefonnummer
    0921/65160
    Faxnummer
    0921/65190
    E-Mail Adresse
    zds@diakonie-bayreuth.de
    Beschreibung
    Bürozeiten
    Montag bis Donnerstag:
    8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
    Freitag:
    8.00 Uhr bis 14.00 Uhr
    Sprechstunden mit der Pflegedienstleitung nach Vereinbarung

    24-Stunden-Rufbereitschaft:
    0171/3 00 27 31