Auf einen Blick
05.12.2017

Herbststraßensammlung der Diakonie Bayreuth

Schülerinnen vom Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium sammelten am Besten

Die diesjährige Herbststraßensammlung erbrachte zugunsten der Sterbe- und Trauerbegleitung im Matthias- Claudius-Haus der Diakonie Bayreuth ein Gesamtergebnis von 2.796,93 €.

An der Straßensammlung beteiligten sich 91 Schülerinnen und Schüler von fünf Bayreuther Schulen (Joh.-Kepler-Realschule, A.-v.-Humboldt-Realschule, Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium, Graf-Münster-Gymnasium und Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium).

Der Vorstand der Diakonie Bayreuth, Dr. Franz Sedlak, bedankte sich bei den fleißigen Sammlern und deren Lehrern offiziell für ihren tatkräftigen Einsatz. 72 Schüler/innen erhielten als Belohnung Gutscheine für ein Sammelergebnis ab 25,00 €.

Die Spendengelder können in vollem Umfang für die wichtigen und notwendigen Angebote der Sterbe- und Trauerbegleitung im Matthias-Claudius-Haus bei der Diakonie Bayreuth verwendet werden.