Auf einen Blick
31.01.2018

Einschulung 2018 - Elternabend im Heilpädagogischen Zentrum

Das Heilpädagogische Zentrum stellt sich vor.

Am 1. Februar 2018 um 18.30 Uhr findet im Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) am Geschwister-Scholl-Platz 2 in Bayreuth ein Informationsabend zum Thema „Einschulung“ statt. Alle interessierten Eltern sind herzlich eingeladen, unsere Einrichtung näher kennenzulernen.

Die Schulleiterin Anne Wayand sowie Angela Korkesch bzw. Hedwig Gatzka für die Tagesstätte, Elke Bruderhofer für den Fachdienst und Ruth Eggert für das Wohnheim stellen den Besuchern an diesem Abend vor, was das Heilpädagogische Zentrum mit seinen Bereichen zu bieten hat. Die Gäste erhalten alle wesentlichen Informationen über die Dr. Kurt-Blaser-Schule, unser Förderzentrum mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, die Tagesstätte, den Fachdienst sowie unser Wohnheim.
Ergänzend steht den Eltern der Elternbeiratsvorsitzende für Fragen und Informationsaustausch zur Verfügung. Zusätzlich erhalten die Eltern und Erziehungsberechtigten zukünftiger Erstklässler/innen alle relevanten Informationen zur Schul- und Tagesstättenaufnahme.

Gemeinsam stark: Wissenswertes zum HPZ

Das Heilpädagogische Zentrum – Bayreuth (HPZ) bietet eine zeitgemäße und nachhaltige Bildung, Förderung und Erziehung für Kinder sowie Jugendliche mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Der Träger der Einrichtung ist die Hilfe für das behinderte Kind Bayreuth gGmbH. Das HPZ ist gegliedert in Dr. Kurt-Blaser-Schule, Tagesstätte, 7-Tage-Wohnheim und Fachdienst. Die Mitarbeiter/innen des Heilpädagogischen Zentrums begegnen den Kindern und Jugendlichen auf Grund ihres christlichen Menschenbildes stets mit Achtung und Wertschätzung. Dies geschieht im Bewusstsein, dass jeder Mensch unabhängig von seinen Fähigkeiten und seinem Hilfebedarf wertvoll und einzigartig ist.