Auf einen Blick
Bildung und Erziehung

Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD)

Unser Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD) begleitet fachlich Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, die den Unterricht einer allgemeinen Schule besuchen.

Unsere Tätigkeitsbereiche und Aufgaben sind:

  • Förderdiagnostik zur Darstellung der aktuellen Lernausgangslage und des Lernverlaufs
  • Erstellung eines Förderdiagnostischen Berichtes (FDB)
  • Mitarbeit an der Entwicklung und Fortschreibung des individuellen Förderplans
  • Sonderpädagogische Beratung und Informationsvermittlung für Regelschullehrkräfte und / oder Sorge- und Erziehungsberechtigten bezüglich

    • Behinderungen und Störungsbilder
    • Schulbegleitung
    • Einschulung
    • Wechsel zwischen Förderzentren und / oder allgemeinen Schulen
    • methodische und didaktische Fragestellungen zum lernzieldifferenten und zugleich gemeinsamen Unterricht von SchülerInnen mit und ohne Förderbedarf
    • Differenzierungsmaßnahmen in Bezug auf Arbeitsformen, Lernmaterialien, Hilfsmittel
    • Organisation des Lernumfeldes 
    • spezielle Förderformen und Unterstützungsmaßnahmen

  • Individuelle Leistungsbewertung
  • Formen und Notwendigkeiten von Nachteilsausgleich
  • Anregungen für die Gestaltung von integrativen Lernsituationen und sozialer Integration im Schulleben
  • Koordinierung schulischer und außerschulischer Ansprechpartner und Angebote
  • Beratung bezüglich baulicher Veränderungen

Der Tätigkeitsbereich des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes beinhaltet ausdrücklich keine regelmäßigen Einzelfördereinheiten, noch ist dieser als Nachhilfe- oder Ergänzungsunterricht zu verstehen. 

Die Tätigkeit ist kostenlos und erfolgt im Rahmen der vorhandenen Ressourcen.
Voraussetzung ist das Vorliegen eines schriftlichen Einverständnisses der Sorge- und Erziehungsberechtigten. 

Kontakt

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9