Auf einen Blick
Bildung und Erziehung

Frühförderung

So individuell wie Ihr Kind ist auch seine Entwicklung. Trotzdem machen Sie sich vielleicht Sorgen, wenn Ihr Kind manche Dinge nicht oder später lernt als seine Altersgenossen. Sie beobachten selbst eine verzögerte Entwicklung bei Ihrem Kind, der Arzt oder die Kita haben Sie auf etwas aufmerksam gemacht und Sie sorgen sich oder haben Ängste, dass etwas nicht „passt“!? Wir sind für Sie und Ihr Kind da.

Die frühe Kindheit ist in der Entwicklung von größter Bedeutung, da dies der Zeitpunkt höchster Aufnahmefähigkeit und Lernbereitschaft ist. Gerade bei Kindern, deren Entwicklung verlangsamt oder auffällig verläuft, sollte diese Zeit genutzt werden um dem Kind eine gute Grundsteinlegung zu ermöglichen. Auf ein stabiles Fundament kann man bauen.

Wir beraten und begleiten Ihre Familie individuell. Eine vertrauensvolle  Zusammenarbeit ist uns wichtig.

Unser Angebot richtet sich an Eltern mit Säuglingen, Kleinkindern oder Kindern bis zum Schuleintritt, die in ihrer Entwicklung gefährdet sind. Die von uns begleiteten Kinder sind in ihrer Entwicklung verzögert, verhaltensauffällig, haben eine Behinderung oder sind von einer Behinderung bedroht.

Wir nehmen uns Zeit für ein Erstgespräch und eine ausführliche  Diagnostik Ihres Kindes, die als Grundlage für weiterfolgende Maßnahmen dient.

Stärken stärken, Schwächen schwächen….als interdisziplinäres Team fördern wir Ihr Kind ganzheitlich und ressourcenorientiert und holen es dort ab, wo es steht. Als Eltern stehen wir in ständigem Kontakt mit Ihnen und informieren Sie über notwendige Maßnahmen und Schwerpunkte der Förderung.

Kinder mit einem nachgewiesenen Frühförderbedarf haben nach dem Sozialgesetzbuch einen Anspruch auf Zuwendung und Förderung ab Geburt bis zum Schuleintritt. Die Kosten werden deshalb von den Trägern der Sozialhilfe und den Krankenkassen übernommen.

Unser Angebot

Offenes Beratungsangebot

Nutzen Sie die frühe Zeit in der Entwicklung Ihres Kindes. Es ist die Zeit, in der es „aufsaugt wie ein Schwamm“. Es ist die Zeit, die genutzt werden sollte, wenn etwas anders läuft. In einem ersten Beratungsgespräch können Sie sich mit Ihren Sorgen und Bedenken bezüglich der Entwicklung oder des Verhaltens Ihres Kindes an uns wenden. Gemeinsam suchen wir einen Weg, der für Ihr Kind die besten Entwicklungsbedingungen bereithält. Hierfür benötigen Sie keine ärztliche Überweisung. Die Beratung ist für Sie kostenfrei.

Diagnostik

Anhand des  Erstgespräches können wir einschätzen, ob und welche Diagnostik für Ihr Kind sinnvoll und notwendig ist. Mit einem Förder- und Behandlungsplan des behandelnden Arztes ist es möglich, dass wir uns im Rahmen der Diagnostik von Ihrem Kind mit seinen Stärken und Schwächen ein umfassenderes Bild machen können. Die Diagnostik gibt Aufschluss über die Anlagen Ihres Kindes und über mögliche weitere Empfehlungen.

Förderung

Die Förderung Ihres Kindes erfolgt je nach Bedarf ambulant oder mobil, in einer Gruppe oder einzeln.

Beratung

Bei der Durchführung der Frühfördermaßnahme ist die Zusammenarbeit mit den Eltern für uns grundlegend. Wenn Ihr Kind in die Frühförderung aufgenommen ist, beraten wir Sie gern.

Team

In unserer interdisziplinären Frühförderstelle wird Ihr Kind sowohl pädagogisch als auch therapeutisch betreut. Unser Team besteht aus Mitarbeitern folgender Fachrichtungen:

Pädagogik

  • familienorientierte, ganzheitliche Förderung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes in seinem sozialen Umfeld
  • Förderung von Fertigkeiten und Funktionen in Wahrnehmung, Motorik und Sprache
  • Entwicklung von Selbstwertgefühl, Kreativität, Handlungs- und Kontaktfähigkeit
  • Vermittlung von transparenten Regeln, Grenzen und Strukturen
  • Unterstützung in erzieherischen Fragen

Psychologie

  • Durchführung einer Eingangsdiagnostik
  • Einzel- und Gruppenförderung
  • Beratung von Eltern
  • Verlaufsdiagnostik

Ergotherapie

In der ergotherapeutischen Behandlung wird mit anerkannten Therapieverfahren gearbeitet, bei denen der Mensch mit allen Sinnen aktiv beteiligt ist, um seine Fähigkeiten auf motorischer, seelischer und kognitiver Ebene zu entwickeln, zu erhalten oder wiederzuerlangen. Die Therapie stellt dabei ein medizinisches Heilmittel dar, welches der Arzt verordnet.

In der Pädiatrie (Kinderheilkunde) arbeiten wir nach ergotherapeutischen Grundsätzen der sensorischen Integration, nach Bobath, Affolter, Castillo Morales und Narville und erweitern unsere Kompetenzen ständig durch fundierte Fort- und Weiterbildungen.

Je nach Bedarf beinhaltet die Förderung Ihres Kindes

  • Grobmotorik und Körperkoordination
  • Eigen- und Fremdwahrnehmung (Perzeption)
  • Selbstregulation
  • Feinmotorik und Graphomotorik
  • Konzentration, Aufmerksamkeit und Ausdauer
  • Erwerb der sozialen Kompetenzen
  • Aktivitäten des täglichen Lebens

Physiotherapie

Unser Angebot umfasst Bobath- und Vojtatherapie sowie Psychomotorik. Die Behandlungsdauer beträgt 30–45 Minuten. Als Eltern werden Sie als wichtige Säule in die Therapie eingebunden und bekommen Anregungen zur Unterstützung ihres Kindes zu Hause.

Wir bieten Therapien für Kinder aller Altersgruppen an, bei:

  • Koordinationsproblemen
  • orthopädischen Fehlstellungen (Füße, Hüfte, Wirbelsäule)
  • neurologischen Auffälligkeiten

Wir begleiten die sensomotorische Entwicklung Ihres Kindes im ersten Lebensjahr und beraten Sie bei:

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Aufrichtungsmangel
  • Seitenbevorzugung und Schiefhals
  • Fußauffälligkeiten
  • Hüftproblematik
  • Frühgeburt
  • drohender Behinderung

Logopädie

  • Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und/oder Schluckstörungen
  • Regulation der Mundmotorik
  • Unterstützung schon im Säuglingsalter

Unsere Grundsätze

Die ausgewählten Aktivitäten sind für unsere Kinder von großer Bedeutung. Daraus entsteht die Motivation für die Therapie.

Die Eltern werden als wichtige Säule in die Therapie eingebunden. Sie unterstützen und fördern die erworbenen Fähigkeiten ihres Kindes zu Hause.

Wir arbeiten vernetzt mit Kindergärten, Fachdiensten, schulvorbereitenden Einrichtungen, Schulen, Rehazentren, Frühförderstellen, Kliniken, anderen Therapeuten, Ärzten und Psychologen.

Nachsorgeprojekt "Harl.e.kin"

Das Nachsorgeprojekts "Harl.e.kin" - Nachsorge für Früh- und Risikogeborene und deren Familien - ist eine Kooperation mit der Arbeitsstelle Frühförderung in Bayern und dem Klinikum Bayreuth GmbH in Trägerschaft des Fördervereins für den Bunten Kreis Bayreuth e.V.

Wir unterstützten, beraten und begleiten Sie:

  • bei Fragen bzgl. Pflege, Versorgung und Ernährung Ihres Kindes zu Hause
  • bei Fragen zur Entwicklung und Erziehung
  • bei Unsicherheiten im Umgang mit Ihrem Kind z.B. beim Füttern, Schlafen oder bei häufigem Schreien
  • bei sozialrechtlichen Fragen
  • bei Fragen rund um die neue familiäre Situation
  • beim ersten Kinderarztbesuch und bei der Kontaktaufnahme zu anderen Einrichtungen oder zur Hebamme

Kooperationen

Mit Ihrem Einverständnis (Schweigepflicht) tauschen wir uns mit verschiedenen Fachpersonen, die Ihr Kind kennen, aus, um eine effektive Förderung zu ermöglichen.

Dazu gehört:

  • das regelmäßige Fallgespräch aller Förderpersonen Ihres Kindes
  • der Austausch mit dem Kinderarzt, dem SPZ, dem Fachdienst
  • bei Bedarf ein Gespräch mit der Erzieherin im Kindergarten

Um das Ausmaß einer Auffälligkeit beurteilen zu können und für eine effektive Therapieplanung sind auch Untersuchungsergebnisse aus anderen Fachbereichen von großer Wichtigkeit für uns. Dies kann als Entlastung für Ihr Kind und Sie gesehen werden, da somit eventuelle Anamnesen oder Diagnostiken nicht mehrfach durchgeführt werden müssen.

Weiterführende Informationen und Downloads

Kontakt

  • Firma
    Frühförderung
    Voller Name
    Sekretariat
    Addresse
    Hilfe für das behinderte Kind Bayreuth gGmbH
    Geschwister-Scholl-Platz 2
    Postleitzahl
    95445
    Stadt
    Bayreuth
    Telefonnummer
    0921/50737600
    E-Mail Adresse
    fruehfoerderung@diakonie-bayreuth.de
    Beschreibung
    Unser Büro in Bayreuth können Sie erreichen:
    Montag bis Donnerstag:
    8.00 bis 15.45 Uhr
    Freitag:
    8.00 bis 13.30 Uhr
  • Voller Name
    Nachsorgeprojekt "Harl.e.kin"
    Titel
    Klinikum Bayreuth
    Addresse
    Preuschwitzer Str. 101
    95445 Bayreuth
    Eingang Kinderklinik
    Ebene - 3
    Nachsorgebüro Raum J3 - 16 A
    Postleitzahl
    95445
    Stadt
    Bayreuth
    Telefonnummer
    0921 400 6282
    E-Mail Adresse
    harl.e.kin@bunter-kreis-bayreuth.de